RPM3

Aktiver Studiomonitor mit USB Interface
  • Ein umfangreiches Frequenzspektrum stellt sicher, dass mit den RPM3 Monitoren Audiomaterial zuverlässig beurteilt werden kann. Schnell in die Transporttasche gepackt, ist das portable Leichtgewicht in wenigen Augenblicken auf dem Weg zum nächsten Gig.
    Der Clou der RPM3 ist das eingebaute USB Audio Interface, mit dem sich parallel zur Wiedergabe über die Boxen Audiosignale aufzeichnen lassen. Hierzu sind keine speziellen Treiber notwendig; einmal mit dem Mac oder PC verbunden, kann sofort mit der Aufnahme begonnen werden, egal ob ein Mixer, ein Gitarreneffektprozessor oder ein Mikrofonvorverstärker angeschlossen ist. Magnetisch abgeschirmt, sind die Monitore natürlich sicher vor ungewünschten Einstreuungen über den Bildschirm.
    Vielseitige Anschlussmöglichkeiten sorgen für eine problemlose Integration der RPM3 Monitore in kleinere Studiosetups: Hierzu gehören zwei 6,3 mm Mono-Klinkeneingänge, ein 3,5 mm Stereoeingang und ein RCA Stereoeingang. Auf der Vorderseite der Monitore findet sich neben dem Netzschalter und dem Lautstärkeregler noch ein 3,5 mm Kopfhörerausgang.

    • USB Monitore und Audio-Interface
    • 2x2 USB Audio Interface zur gleichzeitigen Aufnahme und Wiedergabe
    • Magnetisch abgeschirmt
    • Aufnahme und Abhören der Audiosignale über 6,3 mm, 3,5 mm Stereo oder RCA Stereoeingänge
    • Kompakte Größe und leichtes Gewicht
    • Lautstärkeregler, Netzschalter und 3,5 mm Kopfhörerausgang
    • Woofer: 3” leichtgewichtige, magnetisch abgeschirmte Polypropylen Membran und Schwingspule. 4 Ohm Impedanz.
    • Tweeter: 1” Seidenhochtöner
    • Frequenzgang: 80 Hz – 20 kHz
    • Bass Boost: 4.8dB @100Hz
    • Leistung: 10 W pro Kanal RMS
    • Signal-Rauschabstand: 88dB gewichtet
    • Eingänge: 6,3 mm TS, RCA, 3,5 mm Stereo, USB1.1
    • Eingangsimpedanz: 20 kOhm
    • DAC/ADC 16 Bit Delta Sigma, 44.1kHz oder 48kHz Sampling Rate
    • Abmessungen (B x H x T): 15,3 cm x 12,7 cm x 19 cm
    • Gewicht: 3,4 kg
  •